Historie

    Die Anfänge des Buchbindens entstanden in Kirchen und Klöstern. Ab dem 13. Jahrhundert gibt es belege für die ersten bürgerlichen Buchbinder die vor allem in größeren Universitäts- und Handelsstädten ansässig waren.

    Ab der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts entwickelte sich das Buchbinderhandwerk als eigener Zweig und gewann durch den stetig steigenden bedarf an Büchern langsam überhand gegenüber den klösterlichen Buchbindern.

    Mit beginn des 19. Jahrhunderts entstanden die ersten Großbuchbindereien im industriellem Stil aus handwerklichen Betrieben heraus. Das Handwerk des Buchbindens existierte aber weiter da individuelle arbeiten und künstlerische Aspekte des Handwerks weiterhin gefragt waren.

    Die Buchbinderei Steinhart wurde 1953 von Buchbindermeister Hans Steinhart gegründet.

    Von 1974 bis 2008 wurde sie von Buchbindermeister Herbert Steinhart und seiner Frau Regina, ebenfalls Buchbinderin, betrieben.

    Seit 2009 wird der Betrieb in der 3. Generation von Katharina Trautmann zusammen mit Christiane Jacobi weitergeführt.

    Auch sie sind beide Buchbindermeisterinnen.

    BUCHmanufaktur Steinhart

    Katharina Trautmann &
    Christiane Jacobi GbR

    Buchbindermeisterinnen

    Haslacher Straße 47
    79115 Freiburg
    Telefon: 0761 - 49 42 29
    info@buchbinderei-steinhart.de

    Öffnungszeiten:

    Montag - Freitag
    8:00 - 12:30 Uhr
    und 14:00 - 18:00 Uhr
    samstags geschlossen