Gewebeband (Hardcover)

    Zum Binden von Dissertationen, Habilitationen, Fach- und Hobbyzeitschriften (Zeitschriftenbände) für z.B. Juristen, Mediziner, Steuerberater, Vereine und andere empfehlen wir den Gewebeband (Ganzleinenband). Diese Einbandart ist ebenso für Familien-Chroniken, Memoiren, Rezeptsammlungen, Gästebücher oder eigene literarische Werke ideal.

    Wie der Name sagt, ist die Decke des Ganzleinenbandes vollständig mit Gewebe überzogen.

    Beim Halbleinenband ist nur der Rücken mit Gewebe überzogen. Allerdings können selbstgestaltete Papiere und Dateiausdrucke sowohl für den Vorderdeckel als auch für den Rückdeckel verwendet und bei Bedarf durch eine matte Folienkaschierung geschützt werden.

     

    • Der Buchblock kann klebegebunden oder fadengeheftet werden.
    • Für den Überzug stehen vielfältige Gewebearten und Papiere zur Verfügung.
    • Es können Prägungen auf den Rücken und den Vorderdeckel angebracht werden. Individuelle Prägewünsche lassen sich leicht umsetzten durch die Angfertigung eines Klischees (Prägestempel). Beispiele sind Ihr Logo, Wappen, oder ihr eigener Schriftzug.

    Notenbuch

    BUCHmanufaktur Steinhart

    Katharina Trautmann &
    Christiane Jacobi GbR

    Buchbindermeisterinnen

    Haslacher Straße 47
    79115 Freiburg
    Telefon: 0761 - 49 42 29
    info@buchbinderei-steinhart.de

    Öffnungszeiten:

    Montag - Freitag
    8:00 - 12:30 Uhr
    und 14:00 - 18:00 Uhr
    samstags geschlossen